Erst Zupfen, dann Zapfen – Wir rücken dem drüsigen Springkraut zu Leibe

Liebe Freunde des Windachtals,

Die Interessengemeinschaft  „Unser Windachtal“ und der BUND Naturschutz organisieren mit Unterstützung der Gemeinde Windach eine Aktion zur Bekämpfung des Drüsigen Springkrautes. (Das Springkraut ist eine invasive (gebietsfremde) Pflanze die heimische Pflanzen verdrängt und dadurch die biologische Vielfalt bedroht.)

Dazu treffen sich freiwillige interessierte Bürger und Bürgerinnen von Windach, Steinebach, Schöffelding und Hechenwang und darüber hinaus

am Samstag, 20. Juli 2024
um 14.00 Uhr
am Wendehammer am Kellerberg.

Die Helferinnen und Helfer werden in Gruppen eingeteilt, um an verschiedenen Uferabschnitten das Springkraut auszurupfen. Diese jetzt z.T. schon rosafarben blühenden Pflanzen sind leicht  aus dem Erdreich zu entfernen. So macht es auch Kindern Spaß hier mitzuhelfen, und es kann zu einem Event für die ganze Familie werden.

Nach getaner Arbeit (ca. 2 Stunden) spendiert die Gemeinde Windach als Belohnung vor Ort ein Fass Bier für die Erwachsenen und Saftschorle für Kinder und Jugendlichen.

So kann angemessen gefeiert werden, dass viele Aktive gemeinsam in Windach die von der Regierung von Oberbayern geforderten Maßnahmen aus dem sog. Managementplan zum FFH-Gebiet „Windach“, so schnell und wirksam umsetzen. Damit ist die Gemeinde Vorbild und zeigt, dass durch gemeinsames Anpacken der gute ökologische Zustand unseres Naturjuwels „Windachtal“ wiederhergestellt werden kann.

Es wird zur besseren Planung um kurze Anmeldung bis zum 15. Juli 2024 gebeten unter

Unser-Windachtal@web.de (Ansprechpartner sind Reiner Lekar Tel. 0171 3373242 und Ute Pontius Tel. 0177 2604809)

Weitersagen ist ausdrücklich erwünscht!

Datum

20.Jul.2024

Uhrzeit

14:00
Kategorie

Veranstalter

Unser Windachtal & Bund Naturschut